Adventskalender befüllen für Schwangere – Ideen

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere und vor allem unvergessliche Zeit. Schwangere verbringen oft Stunden damit, einfach glückselig auf ihren Bauch hinunter zu schauen und sich auf die Geburt ihres Kindes zu freuen. Bevor es so weit ist, gilt es für die zukünftige Mama aber noch eine ganze Reihe an Dingen für das Baby zu besorgen und, in den meisten Fällen, mehr als nur die gelegentliche Morgenübelkeit zu überstehen.

In dieser schönen und gleichzeitig herausfordernden Zeit freuen sich Frauen ganz besonders über lieb gemeinte weihnachtliche Kleinigkeiten und Überraschungen. Wenn auch eure Freundin, Frau, Partnerin, Schwester oder beste Freundin ein Kind erwartet und ihr der werdenden Mama gern eine große Freude bereiten wollt, dann tut ihr das am besten mit einem selbst befüllten Adventskalender für Schwangere. Die passenden Ideen für den Mami-Adventskalender haben wir hier für euch zusammengestellt. Von Wellnessideen bis hin zu praktischen Accessoires für Mutter und Kind, mit diesen Geschenken sorgt ihr für Abwechslung im Adventsalltag der Schwangeren.

Euer AdventTotal Team

Einmal entspannen, bitte! – Adventskalender für Schwangere mit Wellness Geschenken füllen

Ein schmerzender Rücken, dicke Füße, Schlafstörungen… Schwanger zu sein ist nicht für alle Frauen eine schöne Erfahrung. Schließlich verlangt der im Mutterleib heranwachsende Fötus dem Körper der Frau einiges ab. Wer eine werdende Mutter im Advent ein bisschen verwöhnen will, der füllt den Schwangerschaftsadventskalender mit 24 wohltuenden Wellness- und Entspannungsideen. Ganz oben auf der Liste stehen:

  • Massagegutschein, Massageöl  und Massageroller – für Rücken, Füße und Beine
  • Kirschkernkissen – hilft gegen Übelkeit und Verspannungen
  • Ätherische Öle – angenehmer Duft mit wohltuender Wirkung
  • Armbänder zur Akupressur – ebenfalls gegen Übelkeit
  • Entspannungsbad – am besten der komplette Service mit Badewanne einlaufen lassen etc.
  • Playlist mit entspannter Musik – einfach mal zum Runterkommen
  • Gutschein für einen Besuch in der Therme – für ein wenig Zeit zu zweit
  • Selbstgemachte Verwöhngutscheine – alles von Massieren bis hin zu Aufräumen im Haushalt
  • DVD mit Schwangerschaftsyoga – hält fit und beweglich
  • Duftkerzen und -öle – reichen oft schon zur Entspannung

Habt ihr schon unsere anderen Seiten voller Ideen gesehen? Zum Thema Befüllen, haben wir auch noch Seiten für Befüllen für Männer, Befüllen für Frauen und Befüllen für Kinder.

Besonders beliebt in der Zeit vor der Geburt: Schwangerschaftsadventskalender mit Beauty Produkten füllen

Ein bisschen Creme hier, ein Hauch Make-up da… Die meisten Frauen legen großen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Bei Schwangeren ist das natürlich nicht anders. Man könnte sogar so weit gehen, zu behaupten, dass Frauen in der Schwangerschaft noch mehr Bedarf an Beauty- und Pflegeprodukten haben als gewöhnlich, um ihrem von den Strapazen der Schwangerschaft mitgenommenen Körper zwischendurch etwas Gutes zu tun. Besonders beliebt bei Schwangeren sind die folgenden Produkte:

  • Körperöl – das Beste gegen Schwangerschaftsstreifen
  • Schaumbad – gute Laune trotz Stimmungsschwankungen
  • Homöopathieverträgliche Zahnpasta – damit die Schwangerschaftskügelchen auch helfen
  • Salzwasser-Fußbad – gegen schwere Beine
  • Gesichts- und Haarmaske – eine echte Wohltat

Essen für Zwei: Den Adventskalender für Schwangere mit gesunden Snacks befüllen

Im Vergleich zu Frauen, die nicht schwanger sind, haben Schwangere meist einen etwas größeren Appetit, weil sie rein logisch betrachtet für zwei Personen essen müssen. Da ist es wichtig, immer genügend gesunde Snacks zur Hand zu haben. In eurem selbstgemachten Adventskalender für werdende Mütter sollten die folgenden essbaren Kleinigkeiten nicht fehlen:

  • Müsliriegel – am besten zuckerreduziert
  • Gesunde Kekse – gibt’s speziell für Schwangere
  • Nüsse und Rosinen – besonders gut in der Schwangerschaft
  • Trockenobst oder Beerenmix – ideal für zwischendurch
  • Müsli Probierpackungen – für einen guten Start in den Tag
  • Kürbis- und Sonnenblumenkerne – eine Handvoll zum Snacken
  • Leinsamen – toller Zusatz für Haferflocken, Joghurt etc.
  • Nährstoffpräparate für Schwangere – kleines Extra für Mutter und Kind
  • Rezeptbuch für gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Alles außer Alkohol – Ideen für den Schwangerschaftsadventskalender zum Trinken

Nur weil Alkohol in der Schwangerschaft tabu ist, heißt das noch lange nicht, dass überhaupt keine Getränke in den Adventskalender für werdende Eltern gehören. Schließlich gibt es zahlreiche Getränkespezialitäten, die auch ohne Alkohol ein wahrer Genuss in der Weihnachtszeit sind. Dazu gehören:

  • Entspannungstee – schmeckt gut und relaxt zugleich
  • Teesieb – perfekt in Kombination mit losem Tee
  • Rotbäckchen Saft – für die Extraportion Nährstoffe
  • Himbeerblättertee – der Klassiker in der Schwangerschaft

Adventskalender befüllen für Teenager oder allgemein für Erwachsene findet ihr hier: Adventskalender Befüllen. Wenn ihr noch keinen Adventskalender habt, könnte euch die Seite Adventskalender zum Befüllen interessieren, oder vielleicht wollt ihr doch einen kompletten Weihnachtskalender aus dem Handel.

Wenn das Baby da ist: 24 Adventskalenderüberraschungen zur Vorbereitung auf das Muttersein

Schwanger zu sein ist eine Sache, aber wenn das Kind dann tatsächlich da ist, haben die frisch gewordenen Eltern meist keine freie Minute mehr. Schließlich verlangt ein Baby die komplette Aufmerksamkeit von Mama und Papa. Um den Start ins Elterndasein zu erleichtern, könnt ihr den Adventskalender für werdende Eltern mit ein paar nützlichen Geschenken füllen, die man im Umgang mit einem Kleinkind immer zur Hand haben sollte. Wie zum Beispiel:

  • Spieluhr – wenn die Stimme nicht mehr will
  • Schnuller und Schnullerkette – am besten gleich in mehrfacher Ausführung
  • Baby Thermometer – zum schnellen Messen
  • Badeente – so wird Baden ein Spaß
  • Beißring – wenn die ersten Zähnchen anklopfen
  • Rassel – der Hit bei den meisten Babys
  • Kuscheltier – braucht jedes Kind
  • Windeln – eiserner Vorrat für stressige Zeiten
  • Babykleidung – am besten in geschlechtsneutralen Farben
  • Stilltee und -einlagen – erleichtern das natürliche Stillen
  • Wundsalbe – für den empfindlichen Baby Po
  • Babyshampoo und Badetuch – ausgerüstet für das erste Bad
  • Babynahrung – Vielfalt in Gläschen

Adventskalender für Schwangere füllen: Große und kleine Überraschungen für die werdende Mutter

Nicht nur für das Baby gibt es während der Schwangerschaft so einiges zu besorgen, sondern auch die stolze Mama braucht in den neun Monaten vor der Geburt einiges an Ausstattung, die ihr hilft, diese Zeit zu meistern und in guter Erinnerung zu behalten. Neben selbstgemachten Geschenken für werdende Mütter kommen auch die folgenden Geschenkideen bei den Mamis gut an:

  • Karten mit den “Meilensteinen” der Schwangerschaft – Vorsorgeuntersuchungen, Namensauswahl etc.
  • Bauchband – modisch und praktisch zugleich
  • Schöne Hülle für den Mutterpass – Verwechslungsgefahr ausgeschlossen
  • Umstandsmode – Leggings passen auch ins Adventskalendertürchen
  • Tagebuch für die Schwangerschaft – zum eifrigen Dokumentieren
  • Glas saure Gurken oder Schokolade – wenn die gesunden Snacks mal nicht reichen
  • Ingwertee gegen Übelkeit und Magenbeschwerden
  • Maßband für den Babybauch – wer’s genau wissen will

Für eine unvergessliche Schwangerschaft: Adventskalender für werdende Mamis mit Foto Geschenken füllen

Wenn es eine Zeit im Leben einer Frau gibt, die unbedingt mit so vielen Fotos wie möglich festgehalten werden sollte, dann ist es die Schwangerschaft. Von der ersten Ultraschallaufnahme bis hin zum professionellen Fotoshooting mit straffem Babybauch, an Gelegenheiten zum Fotografieren fehlt es in den neun Monaten vor der Geburt nicht. Tolle Ideen für den Schwangerschaftsadventskalender sind deshalb:

  • Fotoalbum zur Schwangerschaft – von Tag 1 bis zur Geburt
  • Vergrößerte Aufnahme vom ersten Ultraschall
  • Gemeinsames Fotoshooting – für stolze werdende Eltern
  • Fotopuzzle – kann das Kind später auch mal puzzeln
  • Fototasse zur Schwangerschaft – schöne Erinnerungen mit jedem Schluck Kaffee

Ideen für die Extraportion Glück im Adventskalender für Schwangere

Vor allem während der Schwangerschaft entwickeln nicht wenige Frauen Angstgefühle, dass ihnen oder dem Baby etwas passieren könnte. Dass sie entweder stürzen oder beim nächsten Kontrolltermin bei der Gynäkologin eine schlechte Nachricht auf sie wartet. Für ein bisschen zusätzliches Glück könnt ihr der baldigen Mama die folgenden Kleinigkeiten in den Adventskalender packen:

  • Schutzengel für werdende Mütter – gibt’s z.B. bei Etsy
  • Handgeschriebene Botschaften, die Mut machen
  • Schöne Zitate über Liebe, Familie und Glück
  • Glücksschweinchen – gern auch aus Marzipan
  • Glückskekse – der Klassiker